SBU – Schweizerische Buddhistische Union

Retour en arrière

International Buddhist Progress Society

Unter dem Motto des Fo Guang Shan Gründers, Meister Hsing Yun, «Die Erleuchtung Buddhas wirft Licht über drei Tausend Welten, wie Wasser verbreiten die Dharma-Lehren über die fünf grossen Kontinente», werden weltweit buddhistische Einrichtungen errichten, um die Lehre Buddhas an das Volk näher zu bringen. Auch die Schweiz ist keine Ausnahme. Im September 1996 wurde die «International Buddhist Progress Society of Switzerland» gegründet und als ein gemeinnütziger Verein eingetragen. Die Gründungsmitglieder des Vereins waren zumeist Schweizerische Staatsbürger chinesischer Abstammung und deren Familienangehörigen, die sich zum Buddha und seiner Lehre bekennen.


Der Fo Guang Shan Tempel in der Schweiz befindet sich in Gelfingen in der nähe von Luzern. Ursprünglich war es ein vorkommender Sägewerk. Drei Jahre nach der Gründung entstand mit tatkräftigen Unterstützung der Mitglieder und Anhänger bei der Renovierungs- und Instandsetzungsarbeit, die heute, einfach gehaltene, nützliche Einrichtung. Sie dient in erster Linie als Anlaufstelle für alle Gläubigen und Interessanten um geistige Energie zu tanken.